BEHG

BEHG - Dienstleistungen im Überblick

Das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) ist zum 01.01.2021 in Kraft getreten.
Damit verbunden sind für die sogenannten „Inverkehrbringer“, also Stadtwerke, Weiterverteiler und Industrie weitreichende Pflichten. Dazu zählen die Registrierung bei der Deutschen Emissionshandelsstelle (DEHSt), sowie die Konteneröffnung für den Erwerb, die Abgabe und den Handel mit Emissionszertifikaten.
Zusätzlich sind die Betroffenen verpflichtet einen Überwachungsplan aufzustellen und einen jährlichen Emissionsbericht abzugeben.

GVS bietet eine Reihe von BEHG-Dienstleistungen an, die unsere Kunden dabei unterstützen, diesen Verpflichtungen korrekt nachzukommen.


BEHG-Webinare

GVS bietet in regelmäßigen Abständen Webinare zum Thema BEHG. Inhalt sind die Übersicht und Hintergründe über das BEHG, Begriffsklärungen, aktuelle Entwicklungen und natürlich auch die sich daraus ergebenden ToDos sowie ein Zeitplan.
Die Webinare finden Sie in der E-Point Akademie unter www.e-point.de.


Online-Workshop „Fit für das BEHG“

Neben den Inhalten aus den Webinaren wird der 3-stündige Workshop praxisbetont und beantwortet sämtliche Fragen für Ihr Unternehmen. Gemeinsam skizzieren wir die Maßnahmen und stellen die Meilensteine für die Umsetzung zusammen.
Unsere Referenten sind Experten aus der Praxis und gehen gerne auf Ihre individuellen Fragen ausführlich ein.
Den Online-Workshop können Sie buchen in der E-Point Akademie unter www.e-point.de.


Unterstützung bei der Registrierung bei der DEHSt

GVS unterstützt Sie bei der Vorbereitung zur Registrierung bei der Deutschen Emissionshandelsstelle (DEHSt). Gemeinsam stellen wir die nötigen Unterlagen zusammen, dokumentieren das Vorgehen und führen mit Ihnen die Registrierung durch.
Bei Interesse steht Ihnen Ihr Ansprechpartner bei der GVS gerne zur Verfügung.


Unterstützung bei der Konteneinrichtung bei der DEHSt

GVS unterstützt Sie bei der Vorbereitung zur Konteneinrichtung bei der Deutschen Emissionshandelsstelle (DEHSt). Gemeinsam stellen wir die nötigen Unterlagen zusammen, dokumentieren das Vorgehen und führen mit Ihnen die Einrichtung des Compliance-, Handels- und Veräußerungskontos durch.
Gerne können Sie auch beide Unterstützungs-Dienstleistungen als Kombipaket buchen. Bei Interesse steht Ihnen Ihr Ansprechpartner bei der GVS gerne zur Verfügung.


Weitere Leistungen rund um das BEHG

In einer erleichterten Phase für die Jahre 2021 und 2022 sind einige Verpflichtungen für die Inverkehrbringer nur eingeschränkt auszuführen. Zum Beispiel ist das Aufstellen eines Überwachungsplans erst für das Jahr 2023 verpflichtend. Des Weiteren muss der erste Emissionsbericht erst zum 31.07.2022 (für das Jahr 2021) abgegeben werden – auch hier nach einem vereinfachten Verfahren. Der Handel mit den Emissionszertifikaten startet nach der Festpreisphase, bei denen die Zertifikate zu vorgegebenen Preisen verkauft werden, ab dem Jahr 2026.
Für diese zukünftigen Anforderungen wird GVS weitere Services entwickeln, sobald die Rahmenbedingungen der Anforderungen klar sind und wir Ihnen maßgeschneiderte Lösungen anbieten können.
 

Ihr Ansprechpartner:

Herr Dirk Ebinger

Funktion: Sales Manager

+49 (0) 711 7812 -2043

Back to Top