Presse

16 Sep

GVS Berater Tage vom 28.- 30.9.2021

Angela Grether

Individuelle Beratungsservices unterstützen die Beschaffungsstrategie und Marktpositionierung - gerade auch bei stark schwankenden Energiepreisen.

Mehr

GVS stellt im Rahmen der Berater Tage vom 28.09.2021 bis 30.09.2021 Lösungsansätze in kostenlosen Online-Terminen vor. Über die E-Point Akademie www.e-point.de/home/academy/ können die einzelnen Themen gebucht werden:

  • 28.09., 10:00 Uhr: Strategie- und Rahmenparameter setzen
  • 28.09., 14:30 Uhr: Beschaffungszeitpunkte analysieren und bewerten
     
  • 29.09., 10:00 Uhr: Automatisierte Strategien: Taktik(X)
  • 29.09., 14:30 Uhr: CO2 und Dekarbonisierung
     
  • 30.09., 10:00 Uhr: KWK Betriebsoptimierung
  • 30.09., 14:30 Uhr: Nationaler Emissionshandel

GVS-Geschäftsführer Michael Rimmler: „Bei den Beratungsservices stehen immer die unternehmensspezifischen Gegebenheiten im Vordergrund. Dabei teilen unsere Expert*innen ihr Know-how, gehen in einen intensiven Dialog und erarbeiten gemeinsam mit dem Kunden individuelle Lösungen.“

Die GVS Berater Tage starten mit einer aktuellen Analyse der Marktsituation. GVS-Analystin Dr. Sonja Baumann beleuchtet darüber hinaus die Möglichkeiten, wie sich Unternehmen mithilfe von Beschaffungs- oder Risikohandbüchern aufstellen können.

In der zweiten Veranstaltung dreht sich alles um Techniken der Chart- und Fundamentalanalyse und um Instrumente, die helfen, Entscheidungen vorzubereiten und zu verbessern.

Weitere Themen sind die automatisierte Strategieüberwachung, nachhaltige Produkte und Dekarbonisierung, der nationale Emissionshandel für Brennstoffe (BEHG) mit den passenden Services sowie Betriebsoptimierung von KWK-Anlagen.

26 Aug

Neues GVS-Serviceangebot BEHG2Go

Angela Grether

Jetzt nationale Emissions-Zertifikate für CO2-bepreiste fossile Brennstoffe mit dem neuen Service der GVS einfach und schnell beschaffen. Mit BEHG2Go profitieren Stadtwerke und Industrie gleich mehrfach: Es ist keine aufwändige Registrierung bei der EEX notwendig, die Beschaffung erfolgt online und es besteht die Möglichkeit zum Pooling mit zusätzlichen Flexibilitäten beim Nachkauf von Zertifikaten.

Mehr

GVS-Experte Dirk Ebinger stellt am 21. September das neue Serviceangebot vor. Dieses Webinar kann direkt über die E-Point Akademie Online-Produktvorstellung // BEHG2Go - Emissionszertifikate gebucht werden.

HINTERGRUND

Alle sogenannten Inverkehrbringer von CO2-Emissionen sind verpflichtet, ab Oktober 2021 die benötigten Emissionszertifikate für das BEHG an der EEX zu beschaffen. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten: den direkten Zugang bei der EEX - oder den Zugang über sogenannte Intermediäre. Hierbei wird deren bestehender EEX-Zugang genutzt. GVS ist seit Juli 2021 bei der EEX als Intermediär gelistet.

Bereits seit mehreren Monaten bietet GVS Online-Webinare und Workshops zum BEHG an und informiert laufend über die rechtlichen Grundlagen und den Stand der umgesetzten Verordnungen.

21 Jul

Rechnungsbilanzkreis BIKpool wird zum 1. Oktober 2021 eingestellt

Angela Grether

Im Zuge der Vorbereitungen auf die Marktgebietszusammenlegung entschied GVS, den Rechnungsbilanzkreis BIKpool im neuen Marktgebiet THE nicht fortzuführen. Die verbleibenden Monate bis einschließlich September 2021 werden in gewohnter Art abgerechnet und auch das Reporting auf E-Point steht den Pool-Mitgliedern weiterhin zur Verfügung. GVS schließt nicht aus, zu einem späteren Zeitpunkt ein Pooling mit neuem Konzept anzubieten.

Mehr

2013 hat GVS den Rechnungsbilanzkreis BIKpool aufgelegt. Im Rahmen eines Risiko-Assessments wird das Produkt- und Dienstleistungsportfolio der GVS und somit auch der Betrieb des BIKpools regelmäßig analysiert und bewertet. Nach jetzigem Stand sind die Rahmenbedingungen für den Betrieb eines Rechnungsbilanzkreises aus GVS-Sicht nicht mehr passend und der Betrieb von BIKpool in der bisherigen Form nicht mehr wirtschaftlich umsetzbar.

BIKpool-Manager Dirk Ebinger: „Wir haben uns diesen Schritt nicht leicht gemacht und nachdrücklich versucht, mögliche Wege und alternative Lösungen zu entwickeln. Wir bedauern die Vertragskündigung und danken den Pool-Mitgliedern für die partnerschaftliche Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.“

Auch der Kalender 2022 wird wieder bunt!

30 Jun

Spendenpartner seit zehn Jahren - Kinderhilfsaktion Herzenssache e.V. und GVS

Angela Grether

„Wir sagen von Herzen DANKE!“, betonen GVS-Geschäftsführer Michael Rimmler und Herzenssache-Botschafterin Christina Benz bei der Spendenübergabe. Dieser Dank gilt allen Käufer*innen des GVS-Kalenders 2021. Denn aus dem Erlös gehen wieder 7.500 Euro an die Kinderhilfsaktion Herzenssache e.V. - und das bereits zum zehnten Mal.

Mehr

Michael Rimmler: „Die Kindermotive auf den Monatsblättern sprühen vor Lebensfreude und sind voll positiver Energie. Schwungvoll begleitet uns der GVS-Kalender durch das Jahr und gleichzeitig unterstützen alle mit dem Kauf die wichtige Arbeit für Kinder und Jugendliche. Die Nachfrage ist groß, denn inzwischen genießt der GVS-Kalender wahren Kultstatus. Für 2022 ist die nächste Ausgabe geplant. Mit Feuereifer malen und zeichnen bereits die vielen jungen Künstlerinnen und Künstler; auch über 30 Mitarbeiterkinder der GVS sind mit dabei. Ab November kann wieder eine limitierte Auflage über unsere Homepage für den guten Zweck erworben werden.“

Christina Benz: „Der GVS-Kalender ist ein echtes „Herzensprojekt“ unseres Teams und wir freuen uns über die gelebte Partnerschaft seit 10 Jahren. Immer wieder überraschen uns die kreativen und farbenfrohen Zeichnungen. Ein echtes Projekt von Kindern, für Kinder! Das passt auch bestens zu unserer Aufgabe bei Herzenssache e.V.: Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland schützen, unterstützen, stark machen.“

Herzenssache e.V.  ist die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank.

22 Jun

Informationen zur Marktgebietszusammenlegung

Robin Stalbovs

2017 wurden die Fernleitungsnetzbetreiber mit der Novelle der Gasnetzzugangsverordnung dazu verpflichtet, bis spätestens zum 1. April 2022 die beiden noch bestehenden Marktgebiete NetConnect Germany (NCG) und GASPOOL (GPL) in ein einheitliches, deutschlandweites Marktgebiet zu überführen.

Mehr

Als weiterer Schritt auf diesem Weg zur Vereinheitlichung der europäischen Gasmärkte wird in Deutschland zukünftig das neue Marktgebiet Trading Hub Europe (THE) aus dem Zusammenschluss von NCG und GPL entstehen. Die formale Gründung des dazugehörigen Marktgebietsverantwortlichen Trading Hub Europe GmbH wurde zum 1. Juni 2021 umgesetzt. Das Go-Live des neuen Marktgebietes soll dann zum 1. Oktober 2021 erfolgen.

Durch diese regulatorischen Anforderungen kommen auf uns und unsere Kunden einige Änderungen zu, über die wir Sie im Folgenden informieren möchten.

Weitere Information zur Marktgebietszusammenlegung finden Sie auch auf der offiziellen Seite der Marktgebietsverantwortlichen: www.marktgebietszusammenlegung.de

Welche Änderungen ergeben sich für Sie als Kunde?

Wesentliche Punkte, welche sich im Verhältnis zwischen Ihnen und der GVS aufgrund der Marktgebietszusammenlegung ändern werden, sind folgende:

  • Die Preise für Handelsprodukte in den beiden bisherigen Marktgebieten NCG und GPL werden von den verschiedenen Handelshäusern in einen neuen THE-Preis überführt.
  • Die Bilanzkreise sowie Subbilanzkonten und die dazugehörigen Codes werden in einen neuen THE-Bilanzkreis mit neuem Bilanzkreiscode überführt. Die Unterscheidung nach H- und L-Gas bleibt dabei bestehen. Die Struktur der Bilanzkreise kann durch Neuabschluss, Verbindung und/oder Kündigung angepasst werden.
  • Ab dem 1. Juli müssen alle Ausspeisepunkte (Marktlokationen) per Stammdatenänderung den neuen THE Bilanzkreisen zugeordnet werden. Punkte, die am 1. Oktober 2021 noch einem der alten NCG oder GPL Bilanzkreise zugeordnet sind, fallen in die Grund-/Ersatzversorgung.
  • Aktuelle Lieferverträge bleiben bestehen, werden aber hinsichtlich nachfolgender Elemente angepasst:
    • Bezüge auf die Marktgebiete NCG und GPL werden zu Bezügen auf THE,
    • Preisnotierungen inkl. aller Bilanzierungs- und Konvertierungsumlagen werden angepasst,
    • zu beliefernde Bilanzkreise werden angepasst.

Bezüglich spezifischer Fragen zu den für Sie relevanten Änderungen können Sie gerne auf Ihre Ansprechpartner bei GVS zukommen! Bei Bedarf werden unsere Kundenbetreuer in den nächsten Wochen auf Sie zukommen. Über die entsprechenden Anpassungen in unseren Kundensystemen informieren wir Sie rechtzeitig.

Was müssen Sie als SBK-Kunde tun?

Die aktuellen Codes Ihrer Subbilanzkreiskonten und die in Ihren Lieferverträgen enthaltenen Preisnotierungen werden sich ändern.

Dies betrifft vor allen Dingen folgende Punkte:

  • Neuer GVS-Bilanzkreiscode und neue Subbilanzkonten,
  • Umstellung der vertraglichen Preisnotierungen,
  • Aktualisierung der Zugangsermächtigungen bei Einbringung von Lieferpunkten in den GVS-Bilanzkreis.

Was müssen Sie als Kunde mit eigenem Bilanzkreis tun?

Die aktuell gültigen Bilanzkreise werden sich ändern.

Nachfolgend die Schritte für die notwendigen Umstellungen und Anpassungen:

  • Im März wurde die initiale Mappingliste von beiden Marktgebietsverantwortlichen NCG und GPL auf ihrer Homepage veröffentlicht, welche jedem bestehenden Bilanzkreis einen neuen THE-Bilanzkreis zuweist.
  • Im Juni können die überführten Bilanzkreise im THE-Portal angepasst werden.
  • Ab dem 1. Juli werden diese neuen THE-Bilanzkreise „eingefroren“ und können dann entsprechend kommuniziert werden. Auch wir werden Ihnen dann die neuen GVS-Bilanzkreisinformationen zusenden.

Meilensteine 2021

01.03. Veröffentlichung der initialen Mappingliste

01.06. Formale THE-Gründung

01.07. Veröffentlichung der finalen Mappingliste durch THE

01.10. Start Trading Hub Europe

a
Back to Top