Presse

02 Dez

Herzenssache sagt DANKE

Angela Grether

Am Randes des Benefiz-Abends zugunsten der Kinderhilfsaktion „Herzenssache“ am 1. Dezember in Mainz überreichte GVS-Geschäftsführer Dr. Michael Rimmler an Hartmut Engler, Schirmherr der Herzenssache und Bandleader von PUR, einen der begehrten GVS-Kalender.

Mehr

Seit 2012 stellt die GVS eine limitierte Auflage von 300 Stück für den guten Zweck zur Verfügung. Auch 2017 war die Nachfrage enorm: Bereits nach 36 Stunden waren alle Kalender verkauft. Damit erlöste die GVS 9.000 Euro, die in vollem Umfang gespendet werden.

24 Okt

E-POINT: GVS geht mit Analyse-Tool Mein Portfolio auf Roadshow

Angela Grether

Energiebezug, Absatz, offene Positionen immer im Blick - das bietet Mein Portfolio, das neue Modul im Energie-Marktplatz E-Point der GVS. Die Nutzer haben kontinuierlich die komplette Übersicht über alle Details ihres Portfolios und zwar für Beschaffung und Vertrieb. Sie steuern, analysieren, agieren - und das einfach und intuitiv mit Mein Portfolio. Alle Daten sind ohne manuellen Aufwand immer up-to-date und konsistent. Ansprechende Grafiken vermitteln die Lage auf einen Blick und erleichtern die Einschätzung und Entscheidung.

Mehr

Bei elf deutschlandweiten Terminen kann die Funktionalität der neuen Tools getestet und mit den GVS-Experten diskutiert werden. Am 7. November startet die Roadshow in Chemnitz. Weitere Veranstaltungen sind in

Die Teilnahme ist kostenlos; Anmeldungen unter www.e-point.de.

„Der direkte Austausch mit Kunden und Interessenten ist uns besonders wichtig“, unterstreicht GVS-Geschäftsführer Dr. Michael Rimmler den Grundgedanken der Roadshow. „Mein Portfolio ist unsere Alternative zur energiewirtschaftlichen Excel-Welt; dazu bieten die neuen Tools voll digitalisierte Prozesse, Live-Daten und interaktive Analysemöglichkeiten.“

HINTERGRUND

E-Point - Der Energie-Marktplatz
Die Onlineplattform E-Point macht die Energiegeschäfte vor dem Hintergrund steigender Transaktionszahlen zukunftssicher. Nutzer haben alle wichtigen Informationen, den direkten Marktzugang für den Kauf und Verkauf von Gas und Strom zu Realtime-Preisen und die gesamte Übersicht über die Daten in den einzelnen Prozessstufen. Weitere Informationen und Registrierung unter www.e-point.de



 

12 Sep

GVS-Webkonferenz zum Analyse-Tool Mein Portfolio

Angela Grether

Alles auf einen Blick: bei Erdgasbezug, Absatz und Portfolio. Das bietet das neue Modul Mein Portfolio des Energie-Marktplatzes E-Point der GVS. Die Vorteile liegen auf der Hand: Komplette Übersicht über alle Details des Portfolios und zwar für Beschaffung und Vertrieb. Anhand von Risikokennzahlen und Limits kann der Nutzer das Portfolio professionell steuern und auch interne Transferpreismodelle umsetzen. Ansprechende Grafiken sowie die einfache und intuitive Bedienung zeichnen das neue Tool aus. Ohne Zeitverzögerung sind die Daten immer up to date, und das ohne manuellen Aufwand. Den Kunden steht Mein Portfolio in vier Ausbaustufen zur Verfügung: EDM, Basis, Kompakt und Expert.

Mehr

Gleich anmelden: In zwei kostenlosen Webkonferenzen stellt GVS die Nutzungsmöglichleiten live vor, und zwar am 26. September zwischen 10:00 und 10:30 Uhr und 05. Oktober zwischen 14:00 und 14:30 Uhr.

„Die Online Plattform bietet im Gegensatz zu Excel eine völlig neue Qualität der Datenverwaltung und -aufbereitung und im Vergleich mit teurer PFM-Software eine deutlich intuitivere und vor allem günstigere Möglichkeit der professionellen Portfoliosteuerung“, betont Helmut Kusterer, Leiter Vertrieb Dienstleistungen bei der GVS.

31 Aug

Windmühlen für den GVS-Kalender 2018

Angela Grether

Sie sind mit Feuereifer dabei. Und jede Windmühle sieht anders aus. Die Kinder der GVS-Mitarbeiter malen mit Buntstiften, reißen Papierschnipsel und kleben bunte Folien. So individuell wie die Kinder zwischen 4 und 14 Jahren, so kreativ sind die Bilder. Und längst geht es nicht nur um Windräder oder Mühlen. Die  Jungen und Mädchen werkeln mit großer Begeisterung und es entstehen Hände, Tiere, Burgen, Raumfahrer und utopische Welten.

Mehr

Die bunten Entwürfe sind für den Kalender 2018 der GasVersorgung Süddeutschland (GVS) bestimmt. Derzeit fassen die Künstler Sahar Aharoni und Katharina Tersch-Baurmann die farbenfrohen Bilder zu einem Kunstwerk zusammen und gestalten daraus unter anderem  das Novemberblatt für den nächstjährigen Kalender.

„Wir verkaufen erneut 300 GVS-Kalender zugunsten der SWR-Kinderhilfsaktion Herzenssache e.V“,  sagt GVS-Geschäftsführer Dr. Michael Rimmler. „Der Startschuss für den Online-Verkauf unter www.gvs-erdgas.de fällt am 28. November um 00:00 Uhr. Und dann heißt es schnell sein. Denn erfahrungsgemäß sind die Kalender nach wenigen Stunden ausverkauft!“

12 Jun

Frischer Blick auf etabliertes Geschäft

Angela Grether

Die studentische Unternehmensberatung delta berät beim Aufbau des innovativen Energie-Marktplatzes E-Point

Mehr

Im vergangenen halben Jahr haben vier Berater der delta Karlsruhe GmbH die GasVersorgung Süddeutschland GmbH bei der Konzeption und Implementierung der Plattform E-Point unterstützt, um  das Geschäftsmodell im Zuge der Digitalisierung anzupassen und noch erfolgreicher für die Zukunft zu gestalten.

Das Vorgehen deltas wurde aus dem Service Design Thinking Ansatz abgeleitet und auf die Bedürfnisse der GVS zugeschnitten. Dabei beinhaltete das Projekte zwei Teile:

Im ersten Arbeitspaket erarbeitete das Team Anwendungsmöglichkeiten, um sie dann in Workshops zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Im zweiten Paket konzipierten delta und GVS ein Vertriebs- und Marketingkonzept für E-Point, das den Kunden konsequent in den Mittelpunkt stellt und ihn zur Interaktion auffordert. Dazu zählten unter anderem ein Image Comparison Slider auf der Startseite sowie der generalüberholte Messeauftritt auf der E-world. Die frische Atmosphäre – mit Workshops und Start-Up-Feeling - kam sehr gut an und sorgte für positives Feedback der Messebesucher.

Die GVS ist von der Arbeit deltas und deren Ergebnisse überzeugt und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

GVS-Geschäftsführer Dr. Michael Rimmler: „Im delta-Team fanden wir einen wichtigen und forschungsnahen Sparringspartner. Mit neuer Wahrnehmung, neuem Blickwinkel und neuen Denkansätzen kamen wir gemeinsam auf kreative Ideen und unkonventionelle Lösungsansätze. Es war eine echte Win-win-Strategie. Die Studenten wandelten die aktuellen wissenschaftlichen Inhalte aus dem Studium in erfolgreiche, innovative Konzepte um. Ein weiterer wichtiger Erfolgsfaktor war, dass alle für das Projekt relevanten Wissenscluster im Team vertreten waren.“

http://www.delta-karlsruhe.de/kunden/leistungsangebot/strategieberatung/

www.e-point.de

 

a
Back to Top